So funktioniert es

Vorteile von eggid Eierstempeln

  • bis zu 7.000 Eier pro Stunde
  • integriertes Stempelkissen
  • ca. 20.000 Abdrucke pro Farbfüllung
  • einfach nachfüllbar
  • zertifizierte Stempelfarbe in rot, grün und schwarz
  • perfekter Abdruck ohne das Ei anzufassen
  • bis zu 300.000 Abdrucke pro Stempel
  • keine Wartungskosten
  • sauber, einfach und sicher
  • wesentlich günstiger als Inkjet

Preise



eggid Eierstempel
rot, grün, oder schwarz vorgetränkt, für bis zu 30.000 Abdrucke

mit Standardmotiv 
39,90 €**

mit individuellem Erzeugercode oder Text (Arial) 49,90 €**

mit anderen Schriften, individuellem Logo oder Grafik 59,90 €**


eggid Eierstempelfarbe
5 Fläschchen á 1,5ml (je ca. 20.000 Abdrucke) zum Nachtränken in rot, grün oder schwarz
11,90 €**

**alle Preise zzgl. 19% MwSt. und zzgl. 5,00 € (netto) Versandkosten innerhalb Deutschlands und Österreichs

Nach Ihrer Bestellung erhalten Sie von uns eine schriftliche Auftragsbestätigung per Email. Die Lieferung der Ware erfolgt saisonabhängig innerhalb von 2 bis 4 Wochen.

Wieso steht was auf dem Ei?

Um eine Rückverfolgung aller Eier bis zum Legehennenstall zu gewährleisten, gilt seit 2004 europaweit eine Kennzeichnungspflicht für Eier. Der Stempelabdruck auf dem Ei muss Aufschluss über Haltungsform, Herkunft und Legebetriebsnummer geben.


Was steht auf dem Ei?

Die erste Ziffer mit dem Wert von 0 bis 3 des Aufdrucks steht für die Haltungsform der Legehennen:

0 = ökologische Erzeugung
1 = Freilandhaltung
2 = Bodenhaltung
3 = Käfighaltung

Die darauf folgenden Buchstaben sind die Länderkennung für das Herkunftsland der Eier,
z. B.:

DE = Deutschland
NL = Niederlande
FR = Frankreich
PL = Polen
AT = Austria

Die folgenden 2 Ziffern geben Aufschluss über das jeweilige Bundesland in dem der Legebetrieb ist,
z. B.:

07 = Rheinland Pfalz
08 = Baden-Würtemberg 
09 = Bayern
10 = Saarland

Die nächsten 4 Ziffern stehen für die Betriebsnummer und die letzte Ziffer ist die Stallnummer des Legebetriebes.